WAS ist Freeletics denn überhaupt?

Ein noch relativ neues Fitnessprogramm – Sehr effektives Training!

Freeletics ist ein schon relativ bekanntes Fitnessprogramm. Entwickelt wurde das Fitnessprogramm vom Unternehmen „Freeletics“. In den letzten beiden Jahren ist es mehr und mehr zum Trendsport geworden. Freeletics gilt als äußerst effektiv. Das liegt unter anderem auch an der großen Vielfältigkeit des Programms. Das Programm gibt es seit 2012. Obwohl es also noch relativ neu ist, kennen es schon viele. Beim Freeletics werden verschiedenste Übungen kombiniert, insbesondere verschiedene Laufeinheiten mit funktionellem Training. Damit der Nutzer dieses Programms auch erkennen kann, auf welchem Leistungsstand er/sie gerade ist, muss er/sie die Zeit als Anhaltspunkt nehmen. Es kommt darauf an wie lange man für eine bestimmte Übung benötigt.

Man benötigt keine Ausrüstung für Freeletics

Wie bereits gesagt verbindet man verschiedene Elemente beim Freeletics. In erster Linie geht es beim Freeletics darum, verschiedene Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit zu verbessern und zu optimieren. Das tolle an diesem Fitnessprogramm ist, dass der Anwender oder die Anwenderin dafür keine Ausrüstung braucht. Man muss also keine Anschaffung (wie beispielsweise irgendwelche Fitnessgeräte…) machen und muss daher auch kein Geld dafür ausgeben! Jeder Ort ist zur Durchführung des Fitnessprogramms geeignet. Es kann in den eigenen vier Wänden, aber auch draußen oder irgendwo anders stattfinden.

Wie lange und wie viel muss man trainieren mit dem Fitnessprogramm Freeletics?

Des weiteren gibt es zwei verschiedene Arten von Übungen. Zum einen gibt es das sogenannte Exercises. Bei dieser Art des Übens kommt es auf einzelne Übungen an. Die andere Art des Übens sind die sogenannten Workouts. Workouts bestehen aus mehreren Übungen, die miteinander kombiniert werden. Sowohl beim Exercises als auch bei den Workouts, muss der Anwender oder die Anwenderin die Wiederholungen mehrmals (eine genaue Anzahl ist vorgeschrieben) durchführen. Damit man beim Freeletics auch wirklich alles richtig macht, gibt es dazu ein Regelwerk, an das man sich halten muss.


Kommentare